MONATSPROGRAMM FEBRUAR 2018


Diskussionsveranstaltung:

DISRUPT! – für eine praktische Technologiekritik

Montag, 12. Februar

20:00 Uhr

DISRUPT! beschreibt die Versuche, das menschliche Dasein den Anforderungen einer reduktionistischen künstlichen Intelligenz zu unterwerfen.

Der Anpassungsdruck des Menschen an die Maschine wirkt bereits jetzt – weit vor einer vollständigen Vernetzung aller mit allem. Das Redaktionskollektiv çapulcu dechiffriert diese – oft unhinterfragte – Entwicklung als Angriff auf unsere Autonomie und analysiert seine entsolidarisierende Wirkung. Denn Technologie ist nie neutral, sondern immanent politisch.

Ein Gegenangriff auf die Praxis und die Ideologie der totalen Erfassung erscheint zwingend notwendig. Die Autor*innen plädieren für die Wiederbelebung einer praktischen Technologiekritik zwischen Verweigerung und widerständiger Aneignung spezifischer Techniken.

 https://capulcu.blackblogs.org/neue-texte/band-iii/


Buchdiskussion:

Peter Kropotkin – Der Staat und seine historische Rolle

Samstag, 17. Februar

19:00 Uhr

Wir laden alle ein, über das Buch Kropotkins zu diskutieren, das die Entstehung des Staates behandelt, sowie die Bewegung der „freien Städte“ und Gemeinden, welche dieser zerstörte. Es soll eine Vertiefung der Frage stattfinden, was diese Darstellung der Geschichte „des Mittelalters“ für uns, nicht nur aus rein historischem Interesse, bedeuten könnte. Was also diese Untersuchung Kropotkins für eine revolutionäre Aneignung der Geschichte bedeutet (oder auch nicht).

Das Buch ist in einer aktuellen Auflage im Fermento erhältlich:

Pëtr Kropotkin – Der Staat und seine historische Rolle. Konterband Editionen, 2017

Lest und kommt!

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *